Ihr Modellauto- und Eisenbahnprofi
Mail
0621 682 474
Phone
Sie sind nicht eingeloggt.
Login oder Registrieren.
facebook

Aktuelles

 

Zurück zur Übersicht


  Tradition verpflichtet. 100 Jahre Spielwaren Werst 16.02.2019
  Ein Gesch√§ft er√∂ffnen ist leicht. Schwer ist, es ge√∂ffnet zu halten.

Sehr geehrte Damen und Herren,
heute vor 100 Jahren hat mein Opa Sebastian Werst sen. den Friseursalon in Oggersheim am Schillerplatz 1 √ľbernommen.
Aus diesem Grund wollen wir in loser Folge √ľber unsere Geschichte berichten.

Lassen Sie sich in unserem Jubil√§umsjahr √ľberraschen: Ein Jahr voller Aktionen und fantastischen Sondermodellen.

Ein besonderes Lob und Dank gilt meiner Familie und meinen Mitarbeitern f√ľr die jahrelange Unterst√ľtzung!

Wir m√∂chten uns bei unseren Kunden f√ľr die langj√§hrige Treue bedanken. Sie haben es m√∂glich gemacht, dass wir heute zu einem erfolgreichen Spielwarengesch√§ft geworden sind.

Und nat√ľrlich m√∂chten wir es nicht vers√§umen, Sie offiziell einzuladen: Wir feiern 100 Jahre Spielwaren Werst am Oggersheimer Oldtimertag, der am 15. Juni 2019 stattfindet und vom 8. November - 9. November 2019 im Rahmen unserer Modelleisenbahntage.

Bernhard Werst


Die Fassade im Jahre 1944 mit Sebastian sr. im Herreneingang und Tochter Anneliese im Dameneingang.


Das Haus Schillerplatz 1 um 1930. Nach den Plakaten √ľber dem Torbogen befindet sich im rechten Nachbarhaus Nr.3, ehemals Bohlander, offenbar gerade ein Kino. Links das Eckhaus
Mannheimer Straße 2.


Postkarte von Oggersheim, gelaufen 1912.
In der Mitte das Oggersheimer Rathaus mit dem heutigen Schillerplatz. Am Haus 3 liest man: Zahn-Zieh-Atelier! Hier erlernt Sebastian Werst sr. das Friseur- und Baderhandwerk
bei Philipp Bolander. 1919 kauft er das Nachbarhaus Nr.1.


1921 steht der Fotograf mit entgegengesetzter Blickrichtung vor dem Haus Schillerplatz 1, ganz links mit seiner urspr√ľnglichen Fassade. Unter der Lupe erkennt man das Schild: Sebastian Werst Friseur. Beachte die Geb√§udesch√§den an der Drogerie: Fehlende Ziegel und ein mit Holz abgedecktes Fenster, Folgen der Oppauer BASF-Explosion.


Zeitungsinserat aus dem Jahre 1921


Dieses T√ľtchen um 1920 ist das √§lteste erhaltene Dokument zur Firmengeschichte. Es mi√üt 17x12cm.


 
© Werst 2019   |   Impressum   |   AGB   |   Datenschutzerklärung
Hinweis zum Batteriegesetz
Preise inkl. gesetzlich vorgeschriebener MwSt. zzgl. Versandkosten

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Bestandsdaten trotz unserer Bemühungen über den Tag hinweg stark ändern können.